Musiker, Endorser & Partner

 

TONART LOGO2Die TonArt Musikschulen Gotha sind seit dem 01. Februar 2016 neuer musikalischer Partner von KlangBruder Instrumentenbau und geben jetzt auch Unterricht auf dem Cajon.
Weitere musikalische Projekte und Instrumente werden der derzeit mit TonArt erdacht und entwickelt.

TonArt Musikschulen bietet für jede bei KlangBruder gekaufte Cajon eine kostenlose Probestunde im Rahmen ihrer Workshops an. Gleichzeitig erhalten TonArt-Schüler bei KlangBruder Instrumentenbau 10% Rabatt.

Ingeborg FreytagIngeborg Freytag entstammt einer Musikerfamilie und absolvierte seit ihrer frühen Kindheit eine vielseitige Instrumental-, Gesangs- und Improvisationsausbildung in Klassik, Jazz und Global Music.
Seit mehreren Jahrzehnten arbeitet sie als Musikerin mit den Instrumenten Geige/Oktavgeige/Perkussion/ Stimme sowie als Lehrerin an der Schnittstelle zwischen Kunst und Pädagogik. „Die Cajones von Klangbruder Instrumentenbau sind durchdachte Instrumente, die sowohl im Einsteiger- als auch im Profibereich überzeugen. Ich bin gespannt auf ihre Einsatzmöglichkeiten in Live-, Studio- und Unterrichtssituationen und ich bin froh, als Endorserin an ihrer Weiterentwicklung beteiligt zu sein. Danke! Auf eine gute Zusammenarbeit!“

 

Sebastian-Vetter_perkSebastian Vetter, Jahrgang 1984 wurde in Gotha geboren und hat schon als Kind auf allem getrommelt. 1996 als Talent für die Trommelgruppe „Boucarabou“ entdeckt, tourte er zu unzähligen regionalen und landesweiten Auftritten. Es folgten Engagements in Gotha, bis er zum Studium als Diplomkameramann für Film und Fernsehen in Berlin, in die Berliner Profigruppe „Madjembe“ wechselte. Weitere Stationen sind „Sila Laka“, die Mittelalter-Kombo „Viesematente“ und die Folkrock-Band „Schimpf und Schande“ bei denen er aktiv mitarbeitet.
Heute engagiert sich Sebastian Vetter auch in der VHS Arnstadt, in seinem eigenen Kursraum und mit Nachwuchstalenten aus Gotha in der Perkussionsguppe „Break-Fest“.
Spezialisiert hat sich der Perkussionist auf die verschiedenen Arten der Handperkussion mit ausgefeilten Spieltechniken und neuen Rhythmen.
Schüler können neben dem Cajon, auch auf traditionellen Trommeln wie der Djembe, der afrikanischen Basstrommel,der Darabuka und auf Congas spielen.
„Ich habe Carsten Kirsch bei Kursen in Gotha kennengelernt und schätze seine offene und kreative Art. Schon seine ersten neuen Entwürfe klingen auf Anhieb gut und ich weiß, dass die Endprodukte nach genauen Tests und sorgfältigen Überarbeitungen einfach überzeugen.“

 

_MG_0706-Kopie_webHeilpraktikerin Kirsten Fern Carstensen ist seit über 20 Jahren in der Intensivmedizin tätig und hat sich u.a am WHO Kooperationszentrum für Traditionelle Chinesische Medizin an der Chinese Academy of Chinese Medical Sciences in Beijing, V.R. China ausbilden lassen. Sie betreibt seit einigen Jahren eine eigene Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilkunde.

„Das Monochord von Klangbruder ist ein wunderbares Instrument für den therapeutischen Einsatz in meiner Praxis. Ich verbinde gerne verschiedenste Methoden der Heilkunde um die optimale Therapie für den jeweiligen Patienten zu finden. Und dabei findet dieses auch optisch sehr harmonische Instrument gerade bei Meditationen oder in der Begleitung während einer Akupunkturanwendung vielfältige Möglichkeiten. Die Rückmeldungen meiner Patienten bestätigen die tiefe Wirkung des ganz besonderen Klanges. Für mich als Endorserin von Klangbruder und für meine Patienten eine sehr schöne Bereicherung und ich bin schon gespannt auf weitere Variationen gerade für die therapeutische Anwendung.“